19. Juli 2014

Sonne erwärmt den Stausee

Natürlich ist der Stausee nicht nur zum Segeln da. Die tropischen Temperaturen laden auch zum Baden ein. Also nichts wie an die Plattform…..

Top das Wasser ist warm.... :-))

Top das Wasser ist warm…. :-) )

im Warmen Wasser des Stausees

im Warmen Wasser des Stausees

mit der ETAP unterwegs

mit der ETAP unterwegs

24. Juni 2014

Familiensegeln mit dem Segelclub wieder in Heeg – Friesland

Familiensegeln in Holland - alle Jahre wieder

Familiensegeln in Holland – alle Jahre wieder

Heeg liegt im flachen und sehr grünen westlichen Friesland – einer beliebten Wassersportregion in Holland. Der Verein veranstaltet (herzlichen Dank an unseren ersten Vorsitzenden Dieter P.) seit mehreren Jahren (sind es schon 10 Jahre – ich weiß es nicht :-) ) ) über Fronleichnam eine familiengerechte Freizeit für Anhänger des Jollensegelns. Jedes Jahr heißt es, back to the roots!! Oder – auf die Knie und Kopf eingezogen – der Baum kommt….

Gemeinsam mit 30 Freunden und Mitgliedern des Verseins haben wir  eine Anzahl von Bungalows und Jollen gemietet. Auch die inständige Kommunikation kommt nicht zu kurz. Gelegenheit für die Auffrischung alter und Erschließung neuer Freundschaften im mitgebrachten Zelt, an und in dem gemeinsam gegrillt, gespeist und gesungen wird, ist reichlich vorhanden…

Tagsüber wird allerdings gesegelt… Auch dieses Jahr wieder ein entspanntes und gelungenes Wochenende. Seht in die fröhlichen Gesichter!!!!

 

24. Juni 2014

Von Spiekeroog durch den Nord-Ostsee-Kanal in die Schlei

Wer Ruhe und ein wenig Abgeschiedenheit sucht wird sicher auf der kleinen Nordseeinsel Spiekeroog fündig. Der historisch geprägte und sehr gepflegte gleichnamige Ort lädt zum bummeln und einkehren in die kleinen niedrig gebauten Gebäude ein.

 

Spiekeroog bis Brunsbüttel (51 sm)

 

Auch der Hafen ist überschaubar, gepflegt und modern, der allerdings bei Niedrigwasser für Segler kaum anzusteuern ist. Wir laufen  Richtung Elbemündung und Cuxhafen am Morgen um 8 Uhr mit  Einsetzten der Ebbe und genügend Wasser unter’m Kiel aus. Das ablaufende Wasser spült uns zwischen Langeoog und Spiekeroog in die Nordsee. weiterlesen »

12. Juni 2014

Von Stavoren bis Spiekeroog (…und weiter in die Schlei ein zweiwöchiger Segeltörn)

..auch 2014 ist Undine wieder auf den Weltmeeren unterwegs….

Nach einer planmäßigen Generalüberholung im Trockendock in Stavoren am Ijsselmeer ist Undine in neuem Glanz startklar für einen kleinen Ortswechsel.

Neuer Heimathafen für das Schiff soll Kappeln an der Schlei werden.

Von Stavoren nach Harlingen (22 sm)

Sozusagen zum Warmwerden und Austesten, ob die überholte Technik auch allen Erwartungen gerecht wird, beginnen wir den Törn am 4. Juni. Mit vier Mann an Bord laufen wir bei leichtem Gegenwind durch die östliche Schleuse Kornverderzand in die Wattensee, passieren das Flach und laufen mit ablaufenden Wasser in Harlingen ein. Wir finden einen schönen Liegeplatz im Innenhafen – gleich mitten in der Stadt. Das schöne friesisches Städtchen mit seinen Lokalen und Geschäften lädt zum verweilen ein. Leider ist  für den kommenden Tag Regen und Starkwind angesagt, so dass wir noch einen Tag länger bleiben. Jedenfalls scheint die Technik des Bootes soweit fitt zu sein für die kommenden Törnetappen. weiterlesen »

2. Mai 2014

Es ist angesegelt….

Zumindest regenet es nicht. Richtig, aber dafür haben wir auch keinen Wind.

So ähnlich hätte eine Unterhaltung am Steg beginnen können. Jedenfalls sind drei Boote im Wasser und einige Unermütliche wagten sich hinaus auf den See. Gegen Mittag schlief der Wind allerdings ein, so dass sie paddelnd den Steg erreicht haben, wollten sie doch noch an unserer Bootshalle beim “Angrillen” dabei sein.

Ich glaube für alle Segler, Nichtsegeler und Griller war es ein gemütlicher Nachmittag!

 

Ansegeln mit anschließendem Grillen

Ansegeln mit anschließendem Grillen

Varianta sticht in See

Varianta sticht in See

Halterner Stausee

Halterner Stausee